Quinoa-Nuggets

Ein Rezept von

Michelle
Hey, ich bin Michelle, 22 Jahre alt, komme ursprünglich aus dem Osten der Republik und lebe derzeit im schönen Paderborn. Seit März 2020 habe ich die Diagnose Zöliakie. Auch wenn es nicht immer einfach ist, mache ich das Beste daraus! Ich bin immer offen für Neues, suche neue Rezepte und probiere mich aus. Deshalb freut es mich, meine Erfahrungen hier zu teilen. Schau einfach mal durch, ich bin mir sicher, die Gerichte schmecken nicht nur Zöliakie-Betroffenen! 🙂

Fast-Food und Gesund geht nicht zusammen? Geht doch! Da ich auch schon vor meiner Zöliakie-Diagnose kein großer Freund von den bekannten Fast-Food-Ketten war, fand ich die Erkenntnis, da so gut wie nichts mehr essen zu können nicht weiter schlimm. Doch ab und zu kommt dann doch die Lust auf Chicken Nuggets und dann wird es kompliziert, denn so bleibt mir nichts anderes übrig, als sie selbst zuzubereiten. Wenn ich sowieso schon dabei bin, kann ich auch gleich das Fleisch weglassen und aus dem vermeintlichen Fast-Food wird ein gesunder Snack, bei dem ich keine Schuldgefühle haben muss.

ZUTATEN

(für 2 Personen)

  • 1 Tasse Quinoa
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Tasse geraspelte Möhren
  • ½ Tasse zerkrümelter Feta-Käse
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 3 Zwiebeln
  • 2 TL Kräuter nach Geschmack (z.B. Petersilie)
  • 2 Eier
  • 2 TL glutenfreies Mehl nach Wahl
  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Zuerst die Quinoa-Samen waschen. Danach in kochendes Wasser geben und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen. Wenn die Zeit abgelaufen ist, den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt weitere 5 Minuten quellen lassen.
  2. Während der Kochzeit kannst du schon die restlichen Zutaten vorbereiten: Die Möhren schälen und raspeln, den Feta-Käse zerkrümeln, sowie die Zwiebeln und die Knoblauchzehen klein hacken. Alles zusammen in eine Schüssel geben und sowohl die beiden Eier als auch das Mehl und die Gewürze und Kräuter mit dem Rest vermischen. Zum Schluss noch den die Quinoa-Samen unterrühren.
  3. Den Backofen kannst du jetzt schon einmal auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen, denn im letzten Schritt werden die Nuggets mit Hilfe eines Esslöffels portionsweise auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gedrückt.
  4. Die Nuggets am Ende in den Ofen schieben und etwa 20 Minuten backen, bis sie goldbraun und schön knusprig sind.

TIPPS

Wenn du die Nuggets nicht nur vegetarisch, sondern auch vegan zubereiten möchtest, dann verwende einfach veganen Feta-Käse und tausche die Eier gegen einen veganen Ei-Ersatz.

Inspiriert vonSmarticular

Auch sehenswert

Welche Zutaten sind bei Zöliakie verboten?

Welche Zutaten sind bei Zöliakie verboten? In diesem Video zeigen wir es dir. https://www.youtube.com/watch?v=4K5uXPBMoSY

Was ist Zöliakie?

Was ist Zöliakie eigentlich genau? In diesem Video klären wir diese Frage. https://www.youtube.com/watch?v=ZJdyMNm4DUc

Tipps für einen entspannten glutenfreien Urlaub

In diesem Video bekommst du Tipps für einen entspannten glutenfreien Urlaub. https://www.youtube.com/watch?v=fk2v9HdwPGM

Entspannt auswärts essen

Du willst trotz Zöliakie entspannt auswärts essen gehen? In diesem Video zeigen wir dir, was du dabei beachten musst. https://www.youtube.com/watch?v=jpTgh4kSuW0

Achtung Kontaminationsgefahr

In diesem Video geht es um das Thema Kontaminationsgefahr. https://www.youtube.com/watch?v=e80p2Abm3Dc

Mehr leckere Inspiration